S-Bahn Stuttgart
Die Trinkhalle in Bad Liebenzell mit Tourist-Info und Shop

Bad Liebenzell – neugeboren im alten Heilbad

Bad Liebenzell im Frühling ist der Traum

Das alte Heilbad mit der herrlich renovierten Trinkhalle, wo man das Heilwasser direkt aus der Quelle trinken kann, strahlt die Grandezza vergangener Zeiten aus und bietet aber auch viel für zeitgenössische Vergnügungen wie eBike Touren oder Entschleunigen im Sophie Park, einem Garten mit vielen Weisheiten diverser Philosophen.

Kurpark Bad Liebenzell

Kuren bis der Arzt kommt. 

Unglaubliche elf Thermalquellen gibt es in Bad Liebenzell. Eine davon ist nach Paracelsus benannt, der Arzt und Naturforscher war 1526 vor Ort und nahm sich die Quellen genauer vor. Sein Fazit: „…sie sind abgearbeiteten Leuten gut.“ Punkt. War offenbar keine Laberbacke, dieser Paracelsus. Die Paracelsus-Quelle jedenfalls wird direkt in den Trinkbrunnen in der Trinkhalle geleitet, wo man das Wasser quasi frisch aus der Quelle  trinken kann.

Bildergalerie

Von Burg Liebenzell den Blick schweifen lassen. Oder auf Ziegen starren.

Im 12. Jh. haben sich die Grafen Eberstein die Burg Liebenzell bauen lassen. Danach gab es viele andere Burgherren und Burgfräuleins und irgendwann verfiel sie dann. Bis 1953 war die Burg Liebenzell eine Ruine. Dann hat der Gründer des Internationalen Forum Burg Liebenzell, Gustav-Adolf Gedat, beschlossen, die Burg wieder aufzubauen und daraus einen Ort der internationalen Begegnung zu machen. Jugendliche aus der ganzen Welt halfen ihm, die Burg mit Tagungs- und Schlafräume wieder aufzubauen.

Burg Liebenzell ist heute eine in-ternationale Begegnungsstätte

Heute gibt es dort ein Café und das Restaurant Burg Liebenzell, auch den 34 m hohen Burgturm kann man erklimmen und auf die schöne Stadt runterschauen. Oder den Ziegen zuschauen, die im Sommer den Burgberg abgrasen.

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen – im Apothekergarten

Von A wie Adonisröschen bis Z wie Zaunrübe – 160 Pflanzenarten sind im Apothekergarten im Bad Liebenzeller versammelt. Der Schwarzwaldvereins pflanzte zusammen mit dem Apotheker Friedrich Böckle, den Apothekergarten sozusagen als „Open-Air-Bibliothek“ der Pflanzenheilkunde im Bad Liebenzeller Kurpark.

Bildergalerie

Raus aus dem Kurpark, rein in die Schlucht!

Wer nicht nur lustwandeln will im schicken Kurpark, wem also der Sinn nach Abenteuer steht, der sollte eine Wanderung ins wilde Monbachtal machen. Gewaltige Wassermassen der Nagold schwemmten vor ein paar hundertausend Jahren Geröll und Steine in die Monbachschlucht. Und die liegen immer noch herrlich unordentlich herum. Der Oberlauf ist als Naturschutzgebiet „Monbach, Maisgraben und St. Leonhardquelle“ geschützt. So bleiben umgestürzte Bäume im Bachbett liegen und der Wanderer muss auf Trittsteinen immer wieder die Seiten wechseln.

Rund um Bad Liebenzell kann man schön wandern und spazieren. Und mindestens genauso schön rasten.

Der Klassiker ist diese 3,5 Stunden Rund-Wanderung durch´s Monbachtal. Start und Ziel ist in Bad Liebenzell.

Aus dem SOPHI PARK wird jeder schlau

Wem der Sinn nach Weisheit und Erkenntnis steht, sollte im SOPHI PARK spazieren und sinnieren. Der SOPHI PARK ist ein Denk- und Freizeitpark, einmalig in Europa. SOPHI steht für SOFT PHILO-SOPHY. 
Geboten wird ein Spaziergang durch die Welt der Philosophie, auf dem Spaziergang trifft man die alten Griechen wie Sokrates, Aristoteles, Diogenes, Platon, Thales aber auch die neueren Denker wie Descartes, Hegel, Albert Einstein, Nietzsche, Karl Jaspers, Hannah Arendt, Marguerite Duras oder Hermann Hesse der ja im nahen Calw geboren wurde. Erkenntnis gewinnt man mit Hilfe der Schau- und Staunobjekte, 100 Weisheiten in Acryl und den lauschigen Leseinseln.

Der Denk- und Freizeitpark SOPHI PARK ist einmalig in Europa.

Mit Fliegen fängt man Fische – Kurse im Fliegenfischen

An der Nagold in Bad Liebenzell kann man auch die Kunst des Fliegenfischens erlernen. In der Fliegenfischerschule Nagoldtal. Man lernt die Angel-Würfe mit den Fliegen-Attrappen auf der Wiese und kann sie dann gleich am lebenden Objekt, den Fischen im Wasser ausprobieren. Mal sehen, ob die Fische auf die Fake-Fliegen hereinfallen.


Schwitzen oder plantschen – Therme oder Freibad 

Wer es nass haben will, hat in Bad Liebenzell die Wahl zwischen der Paracelsus Therme und dem Freibad. Die Paracelsus Therme ist eine herrliche Badelandschaft mit Innen- und Außenbecken, Felsendampfgrotte, Dampfbad, Gradierwerk und Erlebnisduschen und tollen Angeboten wie der Mitternachtssauna.

Abkühlung gefällig? Das Freibad bietet eine 65-Meter-Riesenwasserrutschbahn, einen Wildwasserkanal mit Felseninsel, mehrere Schwimm- und Spaßbecken, eine große Liegewiese, ein Beach-Volleyball Spielfeld und genug Platz für Fußball, Handball, Indiaca, Federball und vieles mehr.

Das Freibad in Bad Liebenzell mit Riesenrutsche für den Riesenspaß

Grün und gratis durch den Schwarzwald – mit der KONUS Gästekarte

Bus im Schwarzwald

Bad Liebenzell liegt ja schon im Schwarzwald, deshalb gilt hier die KONUS-Gästekarte. Jeder, der hier übernachtet, bekommt die KONUS Karte automatisch dazu. Mit dieser Karte kann man den kompletten Schwarzwald kostenlos mit Bus und Bahn befahren. Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man gut nach Freiburg, Freudenstadt, Pforzheim, Karlsruhe oder Calw und zu vielen anderen Orten.


Geführte e-Bike-Touren. Oder auf die eigene Tour.

Wer sich im Nördlichen Schwarzwald noch nicht so gut auskennt und trotzdem gern mal mit dem eBike herumheizen will, der sollte bei den geführten E-Bike-Touren mitmachen. Und wer lieber auf eigene Faust die schöne Gegend erkunden will, der kann an mehreren Stationen e-Bikes aus-leihen: Hier eine Auswahl an Rad-Touren, die man rund um Bad Liebenzell unternehmen kann:

Weitere Informationen

Screenshot ® PTV AG - HERE

Bad Liebenzell ist z.B. von Stuttgart Hbf in 1:15 Std mit 1x umsteigen (S-Bahn und Bus) zu erreichen: Hier klicken

Screenshot naturtrip Web App Foto ® S-Bahn Stuttgart

Mehr Ausflugstipp, die alle einfach mit Bus und Bahn zu erreichen sind, findet man in der neuen Web-App #FreizeitOhneAuto