S-Bahn Stuttgart
Anzeigetafel

S-Bahn weitet Angebot aus

Ab Fahrplanwechsel: mehr Viertelstundentakt und neue Frühverbindung zum Flughafen • Zum Jahreswechsel: modernisierte Fahrzeuge auf der Teckbahn

(Stuttgart, 5. Dezember 2018) Die S-Bahn weitet ab dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 9. Dezember 2018, im Auftrag des Verbands Region Stuttgart ihr Angebot in der Region aus. Auf allen Linien wird morgens an Werktagen der 15-Minuten-Takt um rund eineinhalb Stunden bis etwa zehn Uhr verlängert. Das ist der zweite von insgesamt vier Schritten bis zum ganztägigen Viertelstundentakt Ende 2020.

Neu fährt montags bis freitags zu den frühen Abflügen eine S3 ab Backnang, die an der Station Stuttgart Flughafen/Messe um 4.57 Uhr - und damit 25 Minuten früher als bisher - ankommt. Mit entsprechendem Umstieg wird der Flughafen mit dieser Verbindung auch von Plochingen, Herrenberg, Schorndorf, Marbach(Neckar), Bietigheim und Weil der Stadt erreicht.

Komfortqualität der S-Bahn neu auch auf der Teckbahn

Ab dem 1. Januar 2019 fahren die Triebwagen auf der Teckbahn zwischen Kirchheim(Teck) und Oberlenningen mit demselben Komfort wie die S-Bahn. Entsprechend dem von der Regionalversammlung beschlossenen Konzept verbessert sich in den modernisierten Fahrzeugen der Service für die Fahrgäste durch Fahrgastinformationssysteme mit Außen- und Innenanzeigen, WLAN, Videoüberwachung, mehr Fahrradabstellplätze (zwölf statt bisher drei) und neuen Sitzen. Am Donnerstagmorgen, 6. Dezember 2018, wird die S-Bahn Stuttgart die umgebauten Triebwagen erstmals im Fahrgastbetrieb testen. In den Genuss der neuen Fahrzeuge kommen die Fahrgäste an diesem Tag bei den Regionalbahnen Kirchheim(Teck) ab 5.17 Uhr, 6. 17 Uhr, 7. 17 Uhr und 8. 17 Uhr sowie Oberlenningen ab 5.53 Uhr, 6.52 Uhr, 7.53 Uhr und 8.53 Uhr.

Fahrplanauskünfte

Die Fahrgäste können sich bei www.bahn.de/Reiseauskunft, der mobilen Reiseauskunft m.bahn.de und in der App DB Navigator über die neuen Verbindungen informieren.

Ab Fahrplanwechsel: mehr Viertelstundentakt und neue Frühverbindung zum Flughafen • Zum Jahreswechsel: modernisierte Fahrzeuge auf der Teckbahn