S-Bahn Stuttgart
zurück zur Übersicht

Das beste Geschenk unterm Baum: Ausflug mit der Bahn

Zu Weihnachten einen gemeinsamen Ausflug schenken. Und die S-Bahn ist mit am Start. 

Heuer lieber Zeit statt Zeug schenken! Krawatten, Parfums und Fondue Sets sind super. Aber viel persönlicher ist ein gemeinsamer Ausflug. Einfach mal wieder den ganzen Tag miteinander verbringen, ein schönes Museum besuchen, über die Dinge dort sprechen, ein schönes Café oder Restaurant dort entdecken. Oder gemeinsam in den Wipfeln eines Kletterwaldes abhängen. Oder zusammen sich einen herrlichen Tag im Wellness Tempel machen und und und. Wir haben tolle Ausflugsideen zusammengestellt, die alle gut mit Bus & Bahn zu erreichen sind. Jetzt heißt es nur noch: Pappe, Schleife und Buntstifte rauskramen, Gutschein basteln und freuen auf den gemeinsamen Ausflug mit den Lieben. Und der S-Bahn, versteht sich.


Für Frostbeulen: Quadrium Wernau

Gemeinsam der Kälte trotzen, bei 70 Grad Minimum. Das herzerwärmende Geschenk für alle, die leicht ins Bibbern kommen. Wie wärs mit dem Quadrium Wernau, nur 10 min Fußweg vom S-Bahnhof Wernau (S1): Marokkanische Architektur, ein orientalisches Hamam mit maurischem Dampfbad, Eisgrotte, Saunagarten, Minarettofen, Sauna-Bistro. Die Saunawelt ist textilfreie Zone. Im Familienbad trägt man Badebekleidung. Hier gibt es Wellness-Gutscheine:  www.wellness-wernau.de/online-shop 

Hinfahr´n mit Bus & Bahn:  FreizeitOhneAuto.de



Für Draußis: Waldklettergarten Stuttgart 

Gemeinsam abhängen in den Wäldern von Leinfelden, das perfekte Geschenk für alle Outdoor Jünger. FreizeitOhneAuto.de Gutscheine für den Waldklettergarten gibt es hier: gurado.de/waldklettergarten Oder vielleicht doch in den Kletterwald Plochingen: FreizeitOhneAuto.de



Für Dünne: Die engste Straße der Welt

Einen gemeinsamen Ausflug in die engste Straße der Welt sollte man natürlich nur dann schenken, wenn man selber nicht hängenbleibt. 31 cm sollten machbar sein. Die Spreuerhofstraße in Reutlingen ist laut Guinnessbuch seit 2007 die engste Straße der Welt. FreizeitOhneAuto.de



Für Träumerle: Sternwarte Stuttgart  

Schenk einen Ausflug zu den Sternen! Besonders geeignet für Hans Guck in die Luft und alle, denen lieber nach oben als nach unten schauen. Seit 1922 kann man auf der Uhlandshöhe bei der Sternwarte Stuttgart bei öffentlichen Führungen mit den Teleskopen in den Himmel gucken. FreizeitOhneAuto.de
 


Für stets Eilige: Feuerwehrmuseum Winnenden

Das perfekte Ausflugs-Geschenk für alle, denen es ständig pressiert. Zu sehen ist alles, womit irgendwann mal versucht wurde, Feuer zu löschen. Also Ledereimer, Stock- und Handdruckspritzen, Alarmgeräte, antike Feuerwehrautos, Uniformen, Orden sowie Helme aus allen Erdteilen. FreizeitOhneAuto.de



Für Fast Fashion Victims: Modemuseum im Schloss Ludwigsburg


Kleidung kann man länger als eine Woche tragen , das lernt man hier im Modemuseum im Schloss Ludwigsburg. Statt Gutschein für Klamottenkette vielleicht diesmal einen gemeinsamen Ausflug ins Modemuseum schenken? Zu entdecken wären höfische Damen- und Herrenmode um 1750. Aber auch späterer Modeschöpfer wie Poiret, Lanvin, Chanel, Dior, Courrèges, Paco Rabanne, Mary Quant, Miyake oder Yamamoto. FreizeitOhneAuto.de
 


Für Pubertiere:  Kärcher Museum in Winnenden

Die Freuden des Aufräumens und Putzens an Heranwachsende heranzutragen, ist nicht immer von schnellem Erfolg gekrönt. Vielleicht hilft ja ein völlig zwangloser Ausflug ins Kärcher Museum in Winnenden. Um dort eine Reise durch die Reinigungstechnik zu unternehmen, wie etwa zum Modell des ersten europäischen Heißwasser-Hochdruckreinigers DS 350. FreizeitOhneAuto.de



Für Schrauber: Industriemagazin Reutlingen

Sie werden Ihren ansonsten eher einsilbigen Mann nicht wiedererkennen, wie er plötzlich losquasselt wie ein Wasserfall über Zylinderköpfe, Kreuzschleifenmotoren, Kurbel- oder Nockenwellen. Wenn Sie ihm einen Ausflug schenken zu den alten Webstühlen und Strickmaschinen aus der reichen Industriegeschichte von Reutlingen, vor allem der Textilindustrie. Aber auch die Säulenbohrmaschinen, Drehbänke oder eine Drahtflechtmaschine muss man gesehen haben. Und natürlich die Dampfmaschine von 1886, eine der ältesten in Süddeutschland. FreizeitOhneAuto.de Zum Geburtstag fahren Sie mit ihm nach Backnang, dort gibt es das Technikforum. FreizeitOhneAuto.de
 


Für Hundertprozentige: Schnapsmuseum Bönnigheim

Das Leben nur nüchtern zu betrachten, ist doch auch nicht vernünftig. Lieben Menschen, die immer alles viel zu richtig machen, sollte man einen Ausflug ins Schnapsmuseum Bönnigheim schenken. Das Museum verfügt über eine stattliche Anzahl an beschlagnahmten Destillieranlagen. Die Schwarzbrenner bewiesen dabei einiges an Kreativität. Gefängnisinsassen benutzten Plastikkanister mit Tauchsiedern als Destillierspirale, die Hausfrau verwendete ihren Schnellkochtopf. 
Ins Schnapsmuseum fährt man natürlich mit Bus & Bahn, sonst macht es ja keinen Spaß. Denn es ist ein Erlebnismuseum zum Mitmachen, Probieren und Vespern mit Schnaps- und Likörverkostung im urigen Kellergewölbe. FreizeitOhneAuto.de
 


Für Sonntagskinder: Museum der Alltagskultur

Sonntagskinder sehen das halb leere Glas ja immer halb voll und können selbst den schnöden Dingen des Lebens was abgewinnen. Deshalb werden auch im Museum der Alltagskultur im Schloss Waldenbuch glückliche Stunden verleben. Denn hier geht es um die wahren Helden des Alltags, als da wären Wäscheklammer, Klobürste oder Streichholz. Und überhaupt ums Arbeiten, Wohnen, Kochen, Glauben und Lieben in allen Facetten. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Von Stuttgart mit der S-Bahn S 2 oder S 3 nach „Leinfelden Bahnhof“. Von da geht es direkt gegenüber weiter mit Bus 86 oder 826 nach Waldenbuch. An der Haltestelle „Post“ aussteigen. Der kurze 10 min Fußweg den Schlossberg hinauf zum Museum ist ausgeschildert. FreizeitOhneAuto.de



Für Streber: Schulmuseum Nordwürttemberg

Die Ausflugsidee für alle, die von der Schule nicht genug bekommen. Das Schulmuseum in einem alten Schulhaus in Kornwestheim zeigt neben Gänsekiel, Schiefertafel und Griffel über 1000 weitere Exponate. Dazu ständig neue Sonderausstellungen rund um das Thema. FreizeitOhneAuto.de



Für DIY Fans: Historische Schmiede in Neckargröningen

Die ganz ganz liebe Freundin, die bislang nur rosa Puderdöschen aus Salzteig mit zarten Veilchen Motiven bemalt hat, sollte mal was Ordentliches, was Handfestes zustande bringen. In der Historischen Schmiede in Neckargröningen kann man zu Hammer und Zange greifen und auf dem Amboss Tatsachen schaffen. Die Schmiede ist 350 Jahre alt, aber gut in Schuss. Esse, Amboss, Vorschlaghämmer, Handhämmer und diverse Schmiedezangen, alles da. FreizeitOhneAuto.de
Wenn der lieben Freundin Schmieden zu krass ist, vielleicht ins Webereimuseum Sindelfingen, wo man selber weben kann. Immer noch besser als Salzteig. FreizeitOhneAuto.de



Für Spritzige: Sektkelterei Esslingen

Für alle mit überschäumendem Temperament empfiehlt sich ein Ausflug in den Keller. Zur Führung im mittelalterlichen Gewölbekeller der Sektkelterei. Hier kelterte Georg Christian Kessler 1827 aus Esslinger Frühburgunderwein die ersten 4000 Flaschen deutschen Schaumweins. Dafür bekam er von König Wilhelm I. von Württemberg die „Große Württembergische landwirtschaftliche Verdienstmedaille“. FreizeitOhneAuto.de



Für das Kind im Manne: Private Modelleisenbahn Winnenden

Modelleisenbahn gucken statt kaufen. Und wie kommt man zur Modellbahn? Natürlich mit der S-Bahn. Die Private Modelleisenbahn Winnenden hat immer um Weihnachten herum geöffnet und zeigt mehr als 300 Züge mit fast 4000 Wagen auf über 4 km Gleisen mit rund 1000 Weichen. FreizeitOhneAuto.de Auch anderswo ziehen kleine Züge ihre Kreise, z.B. in Göppingen FreizeitOhneAuto.de Oder in einem Garten im Sachsenheimer Stadtteil Hohenhaslach: FreizeitOhneAuto.de



Für Wandersleut und Künstlervolk: Skulpturenpfad Strümpfelbach 

Gemeinsam eine gute Stunde durch die Weinberge schlendern und Werke aus drei Generationen der Künstlerfamilie Nuss bewundern: outdooractive.com/de/route Danach Kochkunst im Gasthaus Zum Gretle: zum-gretle.de Mit ÖPNV zum Ausflug: FreizeitOhneAuto.de

Hier noch mehr Wanderungen in der Region Stuttgart, die alle gut mit Bus und Bahn zu machen sind: s-bahn-stuttgart.de/s-stuttgart/Zur-Herbstwanderung-mit-der-S-Bahn



Mehr Ausflugstipps, die alle einfach mit Bus & Bahn zu erreichen sind, gibt´s in der neuen Web App FreizeitOhneAuto.de