S-Bahn Stuttgart

Der DB Streckenagent ist eine App, die Bahn-Kunden im Störfall per Push-Nachricht individuell über die aktuelle Situation und mögliche Alternativen informiert: top-aktuell, proaktiv und transparent.

Die App hilft, wenn es weh tut - aus Kundensicht dann, wenn der reguläre Fahrplan nicht mehr stimmt. Der Kunde abonniert seine persönlichen Verbindungen, die er vom Streckenagenten einmalig oder über einen längeren Zeitpunkt überwachen lassen möchte. Im Fall einer Störung auf seinen Linien bekommt er per Push-Nachricht aktuelle Meldungen auf sein Smartphone oder Tablet. Das Besondere: Der Fahrgast erhält solange Updates, bis die Störung entweder behoben ist oder eine Reisealternative angeboten wurde. Somit kann er Wartezeiten besser einkalkulieren

„Wir wollen den DB Streckenagenten im Netz der S-Bahn Stuttgart zu der Pendler- und Vielfahrer-App entwickeln. Unsere Fahrgäste erwarten bei Störungen zu Recht schnelle, zuverlässige Infos auch über Ursachen und Auswirkungen“, sagt Dr. Dirk Rothenstein.
Dazu hat die S-Bahn Stuttgart insgesamt vier Mitarbeiter eingestellt, sogenannte Fahrgastinformationsmanager, die bei Störgeschehen die Kunden unmittelbar informieren. Einer von Ihnen ist Daniel Bauer.

Infografik Streckenagent

Fahrgastinformationsmanager Bauer: „Was für uns zählt: zufriedene Fahrgäste“

Das sagt Bauer über seine Aufgaben: „Im Netz der S-Bahn Stuttgart sind täglich bis zu 400.000 Fahrgäste unterwegs, die sich darauf verlassen, dass ihre Reisekette funktioniert und sie pünktlich ans Ziel kommen. Wenn das nicht gelingt, ist es unser Anspruch, dem Kunden die bestmögliche Information zu bieten und den Zeitverlust so gering wie möglich zu halten.
Das ist in unserem Netz, in dem sich die S-Bahn mehr als die Hälfte der Strecken mit anderen Verkehrsunternehmen teilt, eine besondere Herausforderung. Und das ist quasi Fluch und Segen zugleich, denn einerseits wirken sich Störungen von dem einen Unternehmen auf das andere aus, andererseits können wir dem Fahrgast in vielen Fällen hierdurch gute Fahrtalternativen anbieten - auch mit Bussen und Stadtbahnen.
Deswegen sitzen wir Fahrgastinformationsmanager der S-Bahn im unmittelbaren Umfeld zu den Disponenten in der Leitstelle, die den Bahnverkehr regeln und überwachen. Wir fangen dort direkt und schnell - sozusagen live - alle Informationen ab. Wir bekommen mit, wenn der Fahrplan nicht mehr eingehalten werden kann, warum das so ist und was als nächstes passieren wird. Diese Infos geben wir dem Fahrgast so schnell wie möglich weiter.
Wir wollen, dass sich die Kunden von uns gut informiert fühlen. Verlässliche Informationen erhöhen die Zufriedenheit unserer Fahrgäste - und das ist es, was zählt.“ 


Streckenagent informiert über Auslastung

Die S-Bahn Stuttgart informiert im DB Streckenagent jetzt auch über S-Bahnen, die sehr stark nachgefragt sind. „Der Service richtet sich an die Fahrgäste, die bei der Wahl ihrer Verbindung flexibel sind“, sagt Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der S-Bahn Stuttgart. In den von den Fahrgästen im DB Streckenagent ausgewählten Reiseverbindungen wird angezeigt, wenn auf bestimmten Streckenabschnitten eine hohe Auslastung der S-Bahnen zu erwarten ist. Eine aktuelle Analyse der Besetzungszahlen hat ergeben, dass auf einen stark nachgefragten Zug auch in der Hauptverkehrszeit eine deutlich geringer ausgelastete S-Bahn folgt.

 „Mit der neuen Funktion hilft der DB Streckenagent unseren Fahrgästen, S-Bahn-Verbindungen mit besseren Platzangeboten zu finden. Das macht über die Informationen bei Störungen hinaus eine nützliche Pendler- und Vielfahrer-App aus“, so Rothenstein.

Der DB Streckenagent ist eine App, die Bahnkunden individuell im Störfall die aktuelle Situation und mögliche Alternativen per Push-Nachricht anzeigt: top-aktuell, proaktiv und transparent. Die Kundeninformationen werden von insgesamt vier sogenannten Fahrgastinformationsmanagern der S-Bahn Stuttgart in den Streckenagent eingesteuert. Bundesweit verzeichnet die App bereits 460.000 Downloads.

Fünf Gründe, warum der DB Streckenagent eine Muss-ich-haben-App ist

  • Individuell: Der Fahrgast abonniert seine persönlichen Strecken und Uhrzeiten, zu denen die App individuelle Daten aufbereitet. Das ist in Deutschland bislang einzigartig.
  • Proaktiv: Im Störfall erhält der Fahrgast Informationen und Updates zu seinen Verbindungen als Sofortnachricht auf sein Smartphone.
  • Informativ: Der Fahrgast wird über Verspätungen, zu den Gründen des Störfalles, Ersatzverkehren, Baustellen und zu Alternativrouten informiert.
  • Umfangreich: Die App umfasst S-Bahnen, Nah- und Fernverkehrszüge. Der Kunde erhält also Informationen durch die ganze Reisekette hinweg.
  • Komfortabel: Der Fahrgast erhält über die App automatisch Updates und kann mögliche Wartezeiten rechtzeitig einkalkulieren.