S-Bahn Stuttgart

Mit RegioRadStuttgart flexibel unterwegs

Vor drei Jahren ging das interkommunale und regionsweite Fahrrad- und Pedelecverleihsysem RegioRadStuttgart an den Start. Mittlerweile zählen neben der Landeshauptstadt über 40 weitere Städte und Gemeinden der Region zur stetig wachsenden RegioRadStuttgart-Familie. An über 200 Stationen können rund 1.500 Fahrräder, Pedelecs sowie zehn Lastenpedelecs entliehen werden.

Als nachhaltiges und zukunftsorientiertes Mobilitätsangebot für Stuttgart und die Region ist das regionale und interkommunale Fahrrad- und Pedelecverleihsystem RegioRadStuttgart im Mai 2018 an den Start gegangen. Damals wurden Stationen in der Landeshauptstadt Stuttgart und 13 weiteren Startkommunen errichtet. Drei Jahre später sind neben der Landeshauptstadt über 40 weitere Städte und Gemeinden an RegioRadStuttgart beteiligt, das System wird stetig erweitert. Betreiber des Systems ist die Deutsche Bahn Connect GmbH.

Zusammen mit den Kooperationspartnern S-Bahn Stuttgart und dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) bietet das RegioRadStuttgart die ideale Ergänzung des ÖPNV und damit den Baustein für eine durchgehend nachhaltige Reisekette. Besondere Konditionen für alle polygoCard-Inhaber machen das RegioRadStuttgart zur attraktiven Alternative zum motorisierten Individualverkehr.

RegioRadStuttgart – Umweltfreundliche Mobilität für die ganze Region

Egal ob für die regelmäßige Fahrt zur Arbeit oder Ausbildung, spontane Kurzstrecken oder Freizeitausflüge in die Region – die rund 900 Fahrräder und über 500 Pedelecs von RegioRadStuttgart bieten für vielfältige Zwecke eine umweltfreundliche und gesundheitsfördernde Mobilität, die Spaß macht. Die qualitativ hochwertigen RegioRäder und RegioPedelecs können in über 40 Städten und Gemeinden an jeder beliebigen Station entliehen und wieder zurückgegeben werden. Außerdem stehen in der Landeshauptstadt zehn Lastenpedelecs bereit, mit denen Einkäufe, Familienausflüge und weitere Erledigungen besonders bequem und ressourcenschonend ermöglicht werden.

RegioRadStuttgart ist ein Musterbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit. So gibt es mittlerweile über 110 RegioRadStuttgart-Stationen in der Landeshauptstadt und mehr als 90 weitere Stationen in der Region. Aktuell stehen die RegioRäder und RegioPedelecs in folgenden Städten zur Entleihe bereit: Aalen, Bietigheim-Bissingen, Böblingen, Ditzingen, Eislingen/Fils, Fellbach, Filderstadt, Freiberg am Neckar, Gerlingen, Göppingen, Herrenberg, Holzgerlingen, Kernen im Remstal, Kirchheim am Neckar, Kirchheim unter Teck, Kornwestheim, Leinfelden-Echterdingen, Leonberg, Ludwigsburg, Mühlacker, Nürtingen, Plochingen, Pattonville, Rechberghausen, Remseck am Neckar, Renningen, Rutesheim, Sachsenheim, Schorndorf, Schwäbisch Gmünd, Schwieberdingen, Sindelfingen, Stuttgart, Urbach, Vaihingen an der Enz, Waiblingen, Wäschenbeuren, Weinstadt, Wendlingen, Wernau, Winterbach und Wolfschlugen. Auch in Hochdorf und Ostfildern werden zeitnah Stationen errichtet, weitere Stationen sind in Backnang, Esslingen am Neckar, Korntal-Münchingen, Leutenbach, Marbach am Neckar, Steinheim an der Murr, Weil der Stadt und Winnenden geplant.

Dass sich immer mehr Städte und Gemeinden der RegioRadStuttgart-Familie anschließen und ein Zeichen für nachhaltige Mobilität setzen, ist nicht zuletzt dem attraktiven Förderprogramm „Zwei für eine“ des Verband Region Stuttgart zu verdanken. Um die Erweiterung und Verdichtung von RegioRadStuttgart insbesondere in der breiten Fläche zu unterstützen, fördert der Verband weitere Gegenstationen und neue Stationen in den einzelnen Kommunen mit bis zu 50.000 Euro.

Mit dem RegioRadStuttgart optimal vernetzt

RegioRadStuttgart dient vielerorts als optimale Ergänzung zum klassischen Angebot des öffentlichen Nahverkehrs. So können die RegioRäder und RegioPedelecs an mehr als 50 Bahnhöfen in Stuttgart und der Region entliehen werden. Auch an Bushaltestellen findet man Verleihstationen. Die Leihfahrräder und –pedelecs eignen sich besonders gut für die „letzte Meile“ auf dem Weg zur Arbeit, Shoppingtour oder dem Treffen mit Freunden. Auch Freizeitausflüge und touristische Unternehmungen in die Region lassen sich besonders gut mit dem RegioRad zurücklegen. Ein vielfältiges Tourenangebot für RegioRadStuttgart, das optimal mit dem ÖPNV kombiniert werden kann, gibt es hier.

Einfache Ausleihe und attraktive Konditionen

Die Nutzung von RegioRadStuttgart ist simpel: Es bedarf lediglich einer Registrierung auf www.regioradstuttgart.de, der RegioRadStuttgart-App oder per Telefon. Im Anschluss können die RegioRäder und RegioPedelecs an jeder Station per polygoCard, App oder Telefon entliehen werden und an jeder beliebigen Station wieder zurückgegeben werden.

Besonders kostengünstig RegioRad fahren? Mit der polyogoCard ist die erste halbe Stunde mit dem RegioRad kostenlos, bei den RegioPedelecs bekommt man 15 Freiminuten pro Fahrt geschenkt. Im Anschluss kostet das RegioRad im polyogoCard-Tarif einen Euro je 30 Minuten, das RegioPedelec 10 Cent pro Minute. Das RegioLastenpedelec kann für nur 12 Cent pro Minuten entliehen werden. Die polygoCard kann kostenlos unter www.mypolygo.de bestellt werden. Darüber hinaus gibt es den Basis-Tarif sowie Light-Tarif für Gelegenheitsnutzer:

Wer sein RegioRad, RegioPedelec oder RegioLastenpedelec über Nacht mit nach Hause nehmen möchte, der profitiert vom günstigen Übernachttarif. Mit der polygoCard zahlt man für die Entleihe zwischen 18 Uhr und 9 Uhr am darauffolgenden Tag nur 1,50 €, in den anderen Tarifen zwei Euro. Dies bietet sich beispielsweise besonders gut für die letzte Meile vom Bahnhof nach Hause an.

Steht eine Tour mit Freunden an, ein Ausflug mit der Familie oder ein Teamevent auf der Arbeit? Mit der Gruppenbuchungsfunktion können bis zu 15 RegioRäder oder RegioPedelecs an eine Wunschstation geliefert werden. Nach der gemeinsamen Radtour können sie an jeder beliebigen RegioRadStuttgart-Station wieder zurückgegeben werden. Weitere Informationen gibt es hier.

Eine weitere Besonderheit ist, dass man RegioRadStuttgart schon ab 14 Jahren nutzen kann. Egal ob für die Fahrt zum Sport, Kino oder die Schule – die RegioRäder und RegioPedelecs stehen auch jungen Nutzerinnen und Nutzern für vielfältige Zwecke zur Verfügung.

RegioRadStuttgart wird von der Deutsche Bahn Connect GmbH betrieben und ist Teil der Call a Bike-Familie. Damit stehen den Kunden deutschlandweit mehr als 16.000 Räder in über 80 Städten zur Verfügung. Weitere Informationen rund um das RegioRadStuttgart gibt es hier.