S-Bahn Stuttgart
RegioRadStuttgart

Neue Tarife, neue App, neues Fahrerlebnis – RegioRadStuttgart startet mit neuem Schwung in den Sommer

Flexibel und nachhaltig unterwegs in der Region

Ob an der frischen Luft zur Arbeit, Uni oder Schule oder mit Freunden und Familie unterwegs durch die Region – das umweltbewusste Fahrrad- und Pedelec-Verleihsystem RegioRadStuttgart ist seit 12. Juli 2022 noch flexibler und in vielen Fällen günstiger.

Die drei Grundtarife sowie der Nachttarif wurden einfacher gestaltet, die App ist rundum erneuert und die Website aufgefrischt.

„Durch die Neugestaltung der Tarife und eine modernisierte App mit einfacher Handhabung und neuen Funktionen wird die Nutzung der über 1.700 Fahrräder, Pedelecs und Lastenpedelecs noch attraktiver“, sagt Cornelius Kiermasch, Head of Shared Mobility bei der Deutschen Bahn Connect GmbH, Betreiberin des öffentlichen Verleihsystems. „Künftig gibt es in allen Tarifen für alle Räder günstige Minutenpreise.“ Diese gelten sowohl im polygoCard-Tarif für ÖPNV-Kunden und Vielfahrende als auch im Basis-Tarif für regelmäßige Nutzende oder im Light-Tarif für Tagestouristen und gelegentliche Fahrten. 

Die Freiminuten für Fahrräder und Pedelecs im polygoCard-Tarif bleiben bestehen, ebenso die Tagespreise in allen drei Tarifen. Wer ein Fahrrad ausleiht, radelt im polygoCard-Tarif die erste halbe Stunde gratis und zahlt danach 4 Cent pro Minute und maximal 7 Euro am Tag. Mit dem Pedelec sind die ersten 15 Minuten kostenlos, danach fallen 6 Cent pro Minute und höchstens 10 Euro am Tag an. Die Fahrt mit dem Lastenpedelec kostet 8 Cent pro Minute und maximal 12 Euro am Tag. Alle Preise und Tarife können ab sofort unter www.regioradstuttgart.de/tarifupdate abgerufen werden.

„Auch für Nachtschwärmer und Pendelnde wird die Entleihe durch den vereinfachten Nachttarif noch attraktiver. Zwischen 18 Uhr und 9 Uhr des Folgetags gilt der jeweilige Minutenpreis des gewählten Tarifs, maximal fallen jedoch 1,50 bis 2,00 Euro je nach Tarif an“, ergänzt Ralf Maier-Geißer, Gesamtkoordinator von RegioRadStuttgart. „Pendelnde können ihre RegioRäder so bequem über Nacht mit nach Hause nehmen und damit am nächsten Morgen wieder zur S-Bahn, Arbeit, Uni oder Schule radeln.“

Die rundum erneuerte App bietet ein noch besseres Kundenerlebnis. Der Registrierungs- und Entleihvorgang wurde vereinfacht, unter anderem durch die Möglichkeit der Entleihe per QR-Code-Scan, die Ladestandsanzeige der Pedelecs und Lastenpedelecs in Echtzeit und eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit reservierter Räder. Die aufgefrischte Website stellt praktische Informationen übersichtlich dar – jetzt auch in Englisch.

Wer zudem Inspirationen für Radtouren und Ausflugtipps mit dem RegioRadStuttgart oder Pedelec sucht, findet diese hier.


Hintergrund:

In Stuttgart und 50 weiteren Städten und Gemeinden der Region stehen mittlerweile mehr als 1.700 Fahrräder und Pedelecs an über 250 Stationen für vielfältige Zwecke bereit. Auch zehn Lastenpedelecs können aktuell in Stuttgart entliehen werden. Bald kommen 25 weitere Lastenpedelecs in Stuttgart und sieben weiteren Kommunen hinzu.

Wer gerne mit Freunden unterwegs ist oder ein Teamevent plant, profitiert von der Gruppenbuchungsoption für bis zu 15 RegioRäder oder Pedelecs. Auch Jugendliche ab 14 Jahren können bereits RegioRadStuttgart nutzen.


Die Nutzung von RegioRadStuttgart ist einfach: Es bedarf lediglich einer Registrierung in der RegioRadStuttgart-App, auf www.regioradstuttgart.de oder per Telefon. Im Anschluss können die RegioRäder und RegioPedelecs an jeder Station per polygoCard, App oder Telefon entliehen werden und an jeder beliebigen Station wieder zurückgegeben werden. Die polygoCard kann auch ohne ÖPNV-Abo kostenlos unter www.mypolygo.de bestellt werden.

Wie einfach die Entleihe ist, erklärt ein Video unter www.youtube.com/watch?v=hE1xpn8oSt0.

Weitere Informationen rund um das RegioRadStuttgart gibt es auf www.regioradstuttgart.de.