S-Bahn Stuttgart
zurück zur Übersicht

Voi meets Mobility Stuttgart.

Vernetzung von S-Bahn und e-Scootern ist ein Gewinn - Nicht nur Umwelt und Klima profitieren. Auch ÖPNV, Anbieter:innen von Mikromobilität und Nutzer:innen haben Vorteile.

Die S-Bahn Stuttgart und mobimeo (Entwickler der App „Mobility Stuttgart“) haben gemeinsam mit dem Anbieter von e-Scootern VOI die Mobilität in Stuttgart unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der Studie: Die Vernetzung der S-Bahn mit den e-Scootern von VOI ist ein Gewinn. Sowohl die S-Bahn als auch der Anbieter einer Mikromobilität profitieren von einem vertieften Zusammenwirken. Prof. Constantinos Antoniou am Lehrstuhl für Vernetzte Verkehrssysteme der TU München hat die Untersuchung wissenschaftlich geleitet.

Forschungsgegenstand war ein Test in Stuttgart-Bad Cannstatt. Drei Aspekte der gegenseitigen Integration wurden untersucht:

  1. Das Aufstellen von E-Scooter-Parkstationen (physische Integration)
  2. Verknüpfung und Information in der App Mobility Stuttgart (digitale Integration)
  3. Gutschrift für das Abstellen in der Parkstation (kommerzielle Integration)

Im Testzeitraum ist eine gestiegene Nachfrage im ÖPNV messbar. Dies zeigt sich zum einen durch den gestiegenen ÖPNV- Ticketverkauf von VOI Nutzern. Zum anderen sind auch die Routenanfragen von/nach Bad Cannstatt in der Mobility Stuttgart App stark angestiegen. Gleichzeitig stieg auch die Anzahl an VOI Fahrten von/nach Bad Cannstatt. Die Ergebnisse sind ein wichtiger Schritt in Richtung vernetzter urbaner Mobilität. Sie zeigen, dass durch eine strukturierte und begleitete Integration beide Systeme profitieren.

Die komplette Studie finden Sie hier

Über Voi Technology AB 

Voi ist ein umweltfreundliches Mobilitätsunternehmen aus Schweden, das in Zusammenarbeit mit Städten E-Tretroller Sharing-Systeme nach Europa bringt. Seit der Gründung im Mai 2018 in Stockholm ist Voi schnell zum größten europäischen Sharing-Anbieter für E-Tretroller herangewachsen. Sie sind davon überzeugt, dass E-Scooter die Mobilität in Städten nachhaltig und ökologisch verändern können. Ebenso werden E-Scooter den öffentlichen Nahverkehr stärken. Voi möchte erreichen, dass die Städte autofrei werden und die Menschen die Stadt wieder als echten Lebensraum entdecken und nicht nur als Verkehrsraum erleben. Voi hat als einziger Anbieter ein Vielfahrerprogramm mit bis zu 40 Prozent Rabatt und die virtuelle Verkehrssicherheitsschule RideLikeVoila. Derzeit ist Voi in über 40 Städten und 11 Ländern in Europa präsent und konnte bereits weit über 20 Millionen Fahrten verzeichnen.  

Nutzer der Mobility Stuttgart App erhalten bei Abstellung des E-Scooters an einer der Parkstationen in Bad Cannstatt 0,50 Euro auf ihrem Voi-Konto gutgeschrieben.

Die S-Bahn Stuttgart geht neue Wege der urbanen Mobilität. In Kooperation mit dem schwedischen E-Scooter-Verleiher Voi startete die S-Bahn Stuttgart im September 2020 ein neues Pendlerangebot. Erstmalig in Deutschland wurden am Bahnhof Bad Cannstatt, einem der wichtigsten Pendlerknotenpunkte Stuttgarts, an zwei Standorten von Voi entwickelte E-Scooter-Parkstationen aufgestellt und mit der App verknüpft. Damit wird die Verfügbarkeit der E-Scooter am Bahnhof erhöht und ein geregeltes Parkverhalten am Bahnhof erreicht.

Die neuen E-Scooter-Parkstationen in Bad Cannstatt

Nutzer können über die Mobility Stuttgart App einen Voi-Scooter orten und eine Verbindung wählen, in der sie die sogenannte erste Meile bis zum Bahnhof mit dem Voi-Scooter fahren und anschließend am Bahnhof in den ÖPNV wechseln.

Wenn der E-Scooter nach der Fahrt in einer der Parkstationen abgestellt wird, erhalten die Nutzer der Mobility Stuttgart App 0,50 Euro auf ihrem Voi-Konto gutgeschrieben.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile der Mobility Stuttgart App

Lernen Sie in wenigen Schritten, wie man die wichtigsten Features der App benutzt.