S-Bahn Stuttgart
Bild Max

Bahn nutzt Sommerferien für Modernisierung des Schienennetzes im Großraum Stuttgart

Bitte informieren Sie sich vor jeder Fahrt über die aktuellen Reiseverbindungen.

(Stuttgart, 12. Juli 2019) Ferienzeit ist Urlaubszeit. Nicht so bei der Deutschen Bahn. Denn die Zeit der Sommerschulferien, wenn viele Pendler und Schüler sich im Urlaub erholen, nutzt die DB für die Modernisierung des Schienennetzes im Großraum Stuttgart. Durch die damit verbundenen Baustellen ergeben sich Einschränkungen im Fern- und Regionalverkehr auf der Gäubahn sowie insbesondere auch im S-Bahn-Verkehr.

Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich vor jeder Fahrt mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Für Pendler und Vielreisende im Regionalverkehr und bei der S-Bahn Stuttgart bietet sich die App DB Streckenagent an. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr).

In Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart-Rohr werden auf der Gäubahn Gleise und insgesamt neun Weichen erneuert. Die Intercity(IC)-Züge zwischen Stuttgart, Singen am Hohentwiel und Zürich werden daher über Renningen umgeleitet. Dadurch verlängert sich die Fahrzeit um etwa 20 Minuten. Im Regionalverkehr fallen zahlreiche Regional-Express(RE)-Züge und Regionalbahn(RB)-Züge zwischen Stuttgart und Böblingen aus. Am Samstag und Sonntag nach den Sommerschulferien ist auch die Strecke zum Flughafen betroffen. Da im Bauabschnitt nur ein Gleis für den Zugverkehr zur Verfügung steht, können die S-Bahnen Flughafen und Messe nur halbstündlich anfahren.

An drei Wochenenden in den Ferien wird ebenso am Hauptbahnhof Stuttgart im Zusammenhang mit Stuttgart 21 am neuen Tunnel für die S-Bahn gearbeitet. Zwischen Gleisvorfeld und der Station im Tiefgeschoss führen die Bauarbeiten an der S-Bahn-Rampe zu Gleissperrungen.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten an den Strecken müssen sich die Fahrgäste der S-Bahn auf ein eingeschränktes Angebot, geänderte Linienführungen, längere Fahrzeiten und Umsteigeverbindungen einstellen. Um die begrenzten Gleiskapazitäten besser ausnutzen zu können und um Fahrzeitenpuffer in den Baustellenfahrplänen zu gewinnen, führt die S-Bahn Stuttgart zeitweilig besondere Baustellenlinien zu geänderten Zielorten ein.

Für die auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.

Linienplan Bauphase 2_klein


Linienplan Bauphase 2.2 Wochenende_klein